Wanderbuchaktion #BooksToGo

#Bookstogo.png

Wanderbuchaktion #BooksToGo

Mir ist eine weitere Aktion durch den Kopf gegangen. Und zwar möchte ich Wanderbücher (jaaa, das ist nichts neues, aber eine tolle Sache) auf die Reise schicken.

So soll das ganze ablaufen:

Ich würde zeitgleich drei, vier aktuelle Bücher aus unterschiedlichen Genres zur Auswahl stellen, unter denen man sich im Kommentarfeld eintragen kann.
Die Mindestteilnehmerzahl pro Buch beträgt 10 Personen, maximal 15. Sollten sich mehr als 10 Personen bei einem Buch eintragen, werde ich unter diesen einfach 10 Personen auslosen.
Mehrfacheintragungen sind möglich, bedenkt aber bitte, dass jedes Buch nur maximal zwei Wochen bei jedem Teilnehmenden verweilen sollte. Es ist denke ich machbar, ein Buch innerhalb dieser Zeit zu lesen. Überlegt euch also vor euren „Bewerbungen“, ob ihr das zeitlich alles schafft.
Sollte es gravierende Gründe geben, warum es einem nicht möglich war, ein Buch innerhalb dieser Zeit zu lesen, lässt es sich darüber sicher reden.
Wer das Buch schneller durchgelesen hat, darf es natürlich auch schon eher weiterschicken.

Bekommt jetzt keinen Schock, bitte erstmal in Ruhe weiterlesen:
Ich würde für die Aktion gerne eine Art Teilnahmegebühr einfordern, von der ich dann die Bücher finanzieren würde. Eine Eigenfinanzierung würde auf Dauer mein Budget sprengen.
Beispiel 1: Das Buch xy würde 20€ kosten. Dieses Buch hat 10 Teilnahmeinteressierte. Somit würde jeder nach Adam Riese 2€ dafür bezahlen.
Beispiel 2: Das Buch yz würde 10€ kosten. Ebenfalls 10 Teilnahmeinteressierte. Somit sogar nur 1€ pro Person als Teilnahmegebühr.
Das einzige was noch dazu kommen würde, wäre das Porto, wenn ihr das Buch an den nächsten auf der Liste weiterschickt.
Im Durchschnitt würde jeder sogar unter zwei Euro als Teilnahmegebühr zahlen, weil selbst die meisten Hardcover ja noch unter zwanzig Euro liegen. Vorallem dann, wenn es bei einem Buch mehr als 10 Teilnehmer gibt.

Nach Teilnahmeschluss der vorgestellten Bücher würde ich die (ausgelosten) Teilnehmer kontaktieren und über die Reihenfolge, die Höhe der Teilnahmegebühr und alles weitere (Bankverbindung, etc) in Kenntnis setzen.
Nach Eingang der Teilnahmegebühr würde ich also besagtes Buch kaufen und an den ersten auf der Teilnahmeliste schicken.
Besagte Person macht nach Bucheingang bitte ein Foto vom Zustand des Buches und schickt es mir. Das gleiche bitte auch, sobald das Buch gelesen wurde und abgeschickt wird. So kann ich sehen in welchem Zustand die Bücher bei euch ankommen und euch wieder verlassen. Somit kann ich auch erkennen, dass eventuelle Schäden auf dem Postweg passiert sind und nicht in eurer Schuld liegen. Außerdem ist es somit einfacher, zu sagen, welches Buch gerade wo verweilt.
Tragt euch dabei bitte auch in die im Buch beiliegende Liste ein (Name, Buch, Ankunft, Abgang, etc).
Wie ihr die Bücher weiterschickt, liegt an euch. Die Portokosten tragt ja ihr. Eine Büchersendung (bitte nur im Luftpolsterumschlag) ist am billigsten, dauert aber etwas länger, ein Päckchen (versichert oder unversichert) ist teurer, kommt aber schneller beim Nächsten an.

Bitte behandelt die Bücher pfleglich. Denkt immer daran, in welchem Zustand ihr ein Buch selber bekommen möchtet.
Sollte es in einem ganz furchtbaren und unzumutbarem Zustand sein, oder es sogar ganz verschwinden (abgesehen von Verlust auf dem Postweg), müsst ihr das Buch ersetzen.

Nachdem die Liste abgearbeitet wurde, die Bücher bitte an mich zurückschicken. Wenn sie in einem noch sehr akzeptablen Zustand sein sollten, werde ich sie beispielsweise für Verlosungen freigeben, oder eben in die öffentlichen Bücherschränke stellen.

Ich würde später dann auch eure Adressen (nur von den Teilnehmenden) sammeln (sie werden natürlich nicht an Dritte weitergegeben!!!) und dann der Person schicken, die aktuell im Besitz des Buches ist, damit diese Person das Buch an euch weiterschicken kann. Natürlich könnt ihr eure Adresse auch eurem Vorgänger persönlich schicken. Wie ihr möchtet.

Eine kleine Pflichtaufgabe für alle Teilnehmer:
Wenn ich ein Buch bekommt, postet es bitte auf euer Facebook-, Instagramseite / eurem Blog mit Angabe von #BooksToGo und #miteinanderstattgegeneinander.
Dies soll ja eine gemeinsame Aktion von uns sein.

Um den Austausch (Fragen untereinander, etc) zu vereinfachen, würde ich eventuell eine weitere Facebookgruppe speziell für die Wanderbuchaktion erstellen.

Nun also bitte einmal alle Interessierten melden. Die ganze Aktion kann nur starten, wenn genügend mitmachen.
Wer Fragen hat oder irgendwas unklar ist, einfach schreien.

Direkt vorweg: Wer die Bücher nicht weiterschickt, wird umgehend von der Aktion ausgeschlossen und hat mit Konsequenzen zu rechnen.

Ich freue mich auf viele die darauf Lust haben 🙂

Advertisements