#miteinanderstattgegeneinander

#miteinander Banner 2

Ende letzten Jahres habe ich einen Bericht gelesen, in dem es über den Neid und Kampf unter Bloggern ging. Blogger sollen sichuntereinander nichts gönnen und ja auf keiner anderen Seite und keinem anderen Blog kommentieren oder einen Beitrag liken, weil diese/r ja dann „besser“, wie der eigene dastehen könnte. Dieser Artikel hat mich zum Nachdenken gebracht. Warum gibt es einen Konkurrenzkampf unter Bloggern? Haben wir das nötig? Klar, jeder möchte seine Seite oder seinen Blog weit bringen. Aber schafft man das, indem man nur auf sich selbst guckt und alle anderen Beiträge links liegen lässt? Nur an sich denkt und nichts für andere Blogger übrig hat? Eine ziemlich fragwürdige Denkweise finde ich. Ich gucke mir gerne andere Seiten und Blogs an und lasse auch gerne mal einen lieben Kommentar oder ein Däumchen da. Ich unterhalte mich gerne mit anderen Bloggern. Gerade deshalb finde ich, bringt man auch seine eigene Seite weiter. Konversation und Austausch sind dabei wichtige Wörter. Egoismus zählt nicht dazu.

Ich möchte ein Zeichen gegen den Neid und Kampf unter Bloggern setzen.
Deshalb habe ich die Aktion #miteinanderstattgegeneinander ins Leben gerufen.

Ab sofort möchte ich mich einfach gezielt mit anderen Bloggern und deren
Seiten und Blogs „verbünden“. Wir Blogger sollten zusammenhalten und
uns nicht gegenseitig bekriegen.

Was habe ich geplant? Ich möchte Gastbeiträge schreiben, von anderen
Bloggern für meine Seite schreiben lassen, gemeinsame Aktionen planen
(Challenges, Leserunden, Autoreninterviews) und vieles mehr.

Mittlerweile konnte ich schon über 320(!) ganz liebe BloggerInnen von meiner Idee überzeugen. Ich habe eine Facebook-Gruppe für uns Blogger erstellt, in der wir gemeinsame Aktionen planen, um diese dann gemeinsam umzusetzen. Wenn du als Blogger Interesse an dieser Aktion hast und ebenfalls ein Zeichen gegen den Bloggerkrieg setzen möchtest, dann bist du in unserer Gruppe herzlich willkommen.

Kein Blogger kommt weiter, wenn er nur an sich denkt:
#miteinanderstattgegeneinander

Hier siehst du übrigens auch das Aktionslogo, welches du gerne jederzeit auf deinem Blog einbauen kannst:

ich bin blogger bei

 

Advertisements