REZENSION // Lady Smoke – Laura Sebastian

Nach ihrer spektakulären Flucht vor dem Kaiser bleibt die einstige Ash Princess Theodora eine Gefangene ihrer Pflichten: Eine strategische Heirat steht an, um Astrea mit militärischer Stärke zu befreien. Am Hof von König Eristo erhalten Theo und ihre kleine Entourage Exil, um den geeigneten Partner zu finden. Doch während Theo versucht, zwischen ihren Freunden und ihrer Geisel Prinz Sören Vertrauen zu stiften, wütet ein kaltblütiger Mörder unter den Heiratsanwärtern. Steckt der Kaiser dahinter? Dann muss auch Theo um ihr Leben fürchten. Doch da kommt von unerwarteter Seite Unterstützung…


„Lady Smoke“ – die Fortsetzung der fesselnden „Ash Princess“.
Eine Reihenfortsetzung auf die ich mich besonders gefreut habe. Die „Ash Princess“ hat mir außerordentlich gut gefallen damals.

Der Einstieg in „Lady Smoke“ war zunächst ein wenig kompliziert, da ich die ein oder andere Info nicht mehr im Kopf hatte. Die Handlung setzt quasi nahtlos an Band eins an, weshalb ich nochmal ein paar Seiten im vorherigen Band durchgeblättert habe, um auf dem aktuellen Stand zu sein.
Dann lief es aber sehr gut!

Die Handlung fand ich an sich ganz spannend, bis auf ein paar zähe und langatmige Stellen.
Manche Szenen gingen einfach nur schleppend voran und es ist nichts nennenswertes passiert. Hier hätte man durchaus auch das ein oder andere Detail weglassen können.

Theo ist weiterhin unsere Prota und erzählt uns aus ihrer Sicht die Geschehnisse in Sta’cravisto – einem faszinierenden Schauplatz voller Technik und Naturwissenschaft.
Theo ist teilweise wirklich dickköpfig und manchmal auch total naiv. Es fehlt ihr oft an Ernsthaftigkeit und Unreife. Des öfteren hatte ich wirklich das Bedürfnis sie einmal kräftig durchzuschütteln. Dennoch mag ich sie! Wie schon im ersten Teil. Sie ist trotz allem ein starker Charakter.

Band 2 lebt im Großen und Ganzen von Hass, Spannung und einer Prise Drama. Aber auch von Gefühlen, Freundschaft und Familie.
Trotz ein paar Schwächen ist die „Lady Smoke“ ein würdiger Nachfolger der „Ash Princess“. Es lohnt sich also definitiv Band 2 zu lesen und zu erfahren wie das Abenteuer von Theo weitergeht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s