REZENSION // Becoming Elektra: Sie bestimmen, wer du bist – Christian Handel

_OI000059-01.jpeg

BECOMING ELEKTRA: SIE BESTIMMEN WER DU BIST / CHRISTIAN HANDEL

Wenn dein Leben eine Lüge ist… 
Als die junge und schöne Elektra Hamilton bei einem Reitunfall ums Leben kommt, erhält Isabel ein unerwartetes Angebot. Sie, die Elektra wie aus dem Gesicht geschnitten ist, soll deren Platz einnehmen. Sie muss lediglich für immer verschweigen, wer sie wirklich ist. Ein Leben in Luxus winkt ihr – und die Verlobung mit dem attraktiven Phillip von Halmen. 
Zunächst scheint keiner Verdacht zu schöpfen. Doch Elektra hatte eigene Geheimnisse und während diese sie langsam einholen, wächst in Isabel die Gewissheit, dass Elektras Tod kein Unfall war. Wer trachtete Elektra nach dem Leben? Und wird der Mörder erneut zuschlagen? 
Isabel weiß nur, dass sie keinem trauen kann…


R E Z E N S I O N

Direkt vorweg: Das Cover gefällt mir ausgesprochen gut. Farblich harmoniert es perfekt und auch das Spiegelbild passt hinsichtlich der Story zum Buch.

Die junge Isabel ist ein Klon. Zusammen mit Kelsey – ihrer Zwillingsschwester – lebt sie in einem abgeschiedenem Internat, um als Ersatzteillager für die reiche Elite zu dienen.
Als ihr Original – Elektra Hamilton – stirbt, muss Isabel deren Platz einnehmen.
Schon bald findet sie sich in einer Welt voller Geheimnisse und Intrigen wieder.

Isabel ist eine richtig tolle Protagonistin. Auch wenn sie „nur“ ein Klon ist, wirkt sie menschlicher als manch anderer richtiger Mensch.
Isabel hat einen sehr starken Charakter. Es ist bemerkenswert, wie sie für sich und ihre Zwillingsschwester kämpft.
Im Laufe der Geschichte, wenn Isabel zu Elektra wird, ist sie auf der Suche nach sich selbst, versucht herauszufinden, wer sie wirklich ist. Dabei stellt sie sich auch die Frage, ob sie mehr Mensch oder mehr Klon ist.

Das Thema des Buchs finde ich absolut genial. Die Idee rund um das Klonen ist mir so in der Form noch nie in einem Buch begegnet. Deshalb war die Idee für mich sehr frisch und eine absolut interessante und spannende Abwechslung zu den üblichen klassischen Fantasythemen in Büchern.
Die Spielwelt um 2083 wirkt extrem beeindruckend, surreal und doch hat man den Eindruck, dass alles sehr echt und auch möglich für unsere Welt scheint.

Becoming Elektra ist mein erstes Buch von Chtistian Handel. Zugegeben, ich bin immer etwas vorsichtig bei männlichen Autoren.
Ich würde spontan immer als erstes zu einem Buch einer weiblichen Autorin greifen. Doch hier hat mich einfach das Komplettpaket angesprochen.
Handel schreibt sehr temporeich und bringt die Story schnell in Fahrt. Sein Schreibstil lässt sich sehr angenehm lesen, ist locker und ohne einen „weiblichen Touch“. Was ich aber sehr angenehm fand.

Am Ende findet man einen bzw. zwei Epiloge, von denen einer mit einem ganz bösen Cliffhanger endet, der förmlich nach einer Fortsetzung schreit.

‚Becoming Elektra – Sie bestimmen, wer du bist‘ ist eine fantastische Lektüre, die für reichlich spannende Lesestunden sorgt.
Tolle Charaktere, ein cooler Plot und ein positives Drumherum runden das Buch perfekt ab. Leseempfehlung!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s