REZENSION // Batman: Nightwalker – Marie Lu

OI003923-01_mix01.jpg

BATMAN – NIGHTWALKER // MARIE LU

Batman – Nightwalker • Marie Lu •  Fantasy/Comic • dtv Verlagsgesellschaft • 320 Seiten • ET 31.01.2019 • ISBN 9783423762281 (HC) • ISBN 9783423434157 (eBook) • 17,95€ (HC) • 15,99€ (eBook)

Hier kommt ihr zum Buch
https://www.dtv.de/buch/marie-lu-batman-nightwalker-76228/

Der junge Millionenerbe Bruce Wayne jagt in seinem Sportwagen eigenmächtig einem Polizeiflüchtigen hinterher. Der Täter kann gefasst werden. Er ist Mitglied der Nightwalker, die in Bruce’ Heimatstadt Gotham City vor allem die reiche Elite terrorisieren. Bruce jedoch wird wegen Missachtung polizeilicher Anordnungen zu Sozialstunden verurteilt, und zwar ausgerechnet im Hochsicherheitstrakt des örtlichen Gefängnisses. Dort trifft er auf Madeleine, ebenfalls Mitglied der Nightwalker, die seit Wochen jegliche Aussage verweigert. Bruce hingegen scheint sie zu vertrauen. Sie warnt ihn, dass er als Nächster auf der Liste der Nightwalker steht. Doch welche Rolle spielt sie selbst dabei?


R E Z E N S I O N

Nachdem ich ‚Catwoman‘ vor einigen Wochen gelesen hatte und man schon einen winzigen Eindruck von Batman bekam, habe ich mich sehr auf dieses Buch gefreut.
Mit Batman hatte ich aus dem DC-Universum bisher am wenigsten zu tun. Es war also Nachholbedarf und Zeit für die Rückkehr nach Gotham City.

Von der Autorin Marie Lu habe ich schon einige Bücher gelesen und ihr Schreibstil hat mir immer sehr gut gefallen. So auch hier.
Sie schreibt sehr flüssig, nicht zu unverständlich, sondern wunderbar klar.
Ihre Beschreibungen, sowohl der Charaktere, als auch der Umgebung, sind sehr bildhaft, aber nicht zu detailliert.

Batman aka Bruce Wayne steht in der Story noch mehr als am Anfang seiner Superheldenkarriere – mit zarten achtzehn Jahren.
Dementsprechend war die Vorstellung und das Feeling vom großen, gestandenen Mann dahin.
Der junge Bruce im Buch ist vom Verhalten her einfach noch ein typischer Teenie, der bei Mädels weiche Knie bekommt und hin und wieder etwas dümmlich rüberkommt. Er ist mir für seine Batman-Rolle zu jung und passt für mein Empfinden einfach null in das Superhelden-Image.
Wie gewohnt, treffen wir hier auch wieder auf altbekannte Charaktere, unter anderem Harvey Dent aka Two-Face.

Die Handlung selbst plätscherte für meinen Geschmack zu sehr vor sich hin.
Überraschungs- Ohh- Was??- Momente fehlten für mich komplett und alles schien sehr vorhersehbar.
Erst das Ende wurde dann rasant und endlich auch mal spannend.
Leider etwas zu spät…

Diese ‚Batman‘-Interpretation von Marie Lu hat mich leider mehr enttäuscht, als das sie mir irgendwo gefallen hat.
Bruce Wayne gefällt mir null, die Story an sich war mir einfach zu öde, einzig Marie Lu’s Schreibstil hat mir gefallen.
Die beiden Vorgänger der DC-Reihe haben mich vollends umgehauen, ‚Batman‘ hingegen lässt mich leider enttäuscht zurück.

Nach ‚Wonder Woman‘ und ‚Catwoman‘ ist ‚Batman – Nightwalker‘ der dritte Teil der DC-Icons Reihe.
Es erscheint später noch der letzte Teil ‚Superman – Dawnbreaker‘ der insgesamt vierteiligen Reihe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s