REZENSION // Das Herz der Zeit: Die unsichtbare Stadt – Monika Peetz

OI003795-01_mix01_mix01.jpg

Das Herz der Zeit – Die unsichtbare Stadt / Monika Peetz

Was wäre heute, wenn ich das Gestern ändern könnte?
Lena: Ein Mädchen ohne Vergangenheit. Aber mit tausend Fragen. Und nicht einmal ihre beste Freundin Bobbie kann sie beantworten, obwohl sie sonst immer alles weiß.
Dante: Ein Junge mit verschiedenfarbenen Augen. Er kommt aus einer anderen Welt. Und vielleicht hat er die Antworten, nach denen Lena sich so sehnt.
Eine geheimnisvolle Uhr mit acht Zeigern verbindet ihre Welten.
Eine Reise beginnt, die die Grenzen des Vorstellbaren sprengt.


 

R E Z E N S I O N

Das Cover hat mir direkt zu Beginn super gefallen. Es wirkt geheimnissvoll, magisch und passt einfach gut zur Geschichte.

Das Setting im Buch – die unsichtbare Stadt – macht einen faszinierenden Eindruck beim Lesen.
Die Autorin hat die Umgebung wunderbar bildhaft (aber nicht ZU detailreich, was ich nämlich nicht mag) beschrieben, sodass das Kopfkino direkt losgeht, aber noch genügend Spielraum für die eigene Fantasie vorhanden ist.
Für eine angenehme Abwechslung zwischendrin sorgten die Zeitsprünge zwischen Dantes und Lenas Zeit.

Lena und Dante sind zwei total emphatische Charaktere mit einer großen Portion Sympathie.
Als Protagonistin hat Lena einen guten Job geleistet. Sie eine typische 15-jährige Teenagerin, die neugierig ist, Fehler macht und auch gerne mal tollpatschig und mit voller Wucht ins nächste Fettnäpfchen tritt. Gerade das macht sie richtig liebenswürdig.
Dante ist geheimnisvoll, mitreisend und komplett authentisch. Auch wenn er aus einer anderen Zeit wie Lena stammt. Von Anfang an hat er mich mit seiner Art geflasht.

PicsArt_04-14-07.55.01

Es ist mein erstes Buch von Monika Peetz, aber ihr Schreibstil gefiel mir sofort. Er passt wunderbar zu einem Jugendbuch, ist aber nicht zu kindlich oder zu „einfach“, sondern angenehm locker leicht.
Die Abenteuer zwischen den Zeiten von Lena und Dante sind aufregend, spannend, mitreisend und eindrucksvoll.
Die Autorin hat hier eine tolle Geschichte geschaffen.

Eine Geschichte zwischen den Zeiten, eine fantastische Welt, tolle Charaktere – ‚Das Herz der Zeit – Die unsichtbare Stadt‘ von Monika Peetz ist ein gelungener Jugend-Fantasy-Roman, der einige spannende Lesestunden beschert.

Werbeanzeigen

Ein Kommentar zu „REZENSION // Das Herz der Zeit: Die unsichtbare Stadt – Monika Peetz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s