REZENSION // Die Worte, die das Leben schreibt – Adelia Saunders

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ein poetischer Roman mit einem Amélie-artigen Gefühl für das Wunderbare.
Magdalena hat eine eigentümliche Gabe. Die junge Frau kann die Geschichten fremder Menschen auf deren Haut lesen: Wie bei einem Tattoo, das nur sie sehen kann, erscheinen ihr Namen, Ereignisse, banale und tragische Details – Botschaften, die das Leben selbst mit Geheimtinte notiert zu haben scheint. Als sie in Paris einem amerikanischen Studenten begegnet, erkennt sie ihren eigenen Namen auf dessen Wange. Aber welche Rolle sollte sie im Schicksal von Neil spielen? Oder in dem von dessen Vater? Eine rätselhafte Geschichte verbindet das Leben dieser drei Menschen – und die Liebe. Denn Neil ist von der jungen Frau mit den hellen Augen ganz hingerissen.


Bei diesem hübschen Buch hat mich der Klappentext ganz besonders fasziniert, da er nicht nur nach Gefühlen klingt, sondern auch nach ein wenig Fantasy. Eine Mischung, die ich sehr gerne mag.

Gut gefallen, hat mir der „elegante“ Stil der Story. Das Buch strozt quasi nur vor Poesie. Ein Beispiel, welches ich mir direkt markiert habe: „Die Buchstaben zuckten mit dem Herzschlag ihrer Mutter.“ Ich bin Fan einer solchen Ausdrucksweise und habe das Lesen sehr genossen.

Die Geschichte selber bietet von allem etwas. Das Schicksal, sozusagen etwas übernatürliches, spielt hier eine große Rolle, genauso wie interessante Geschichtsinformationen, und familiäre Angelegenheiten. Und natürlich auch eine schöne nicht zu penetrante Liebesgeschichte.

Von der Storyidee war ich sehr begeistert. Dass Magdalena auf der Haut anderer Menschen etwas über deren Schicksal erfahren kann, ist eine angenehme Abwechslung zu sonstigen fantasyangehauchten Geschichten. Sie hat mich auf jeden Fall in ihren Bann gezogen!

Adelia Saunders hat mit Magdalena, Neil und Richard tolle und tiefgründige Charaktere geschaffen, die ich gerne in ihrer Geschichte begleitet habe.

„Die Worte, die das Leben schreibt“ von Adelia Saunders“ ist ein unheimlich schöner und gefühlvoller Roman, der mir einige schöne Lesestunden bereitet hat. Ich werde die Autorin auf jeden Fall weiter im Auge behalten.

2 Kommentare zu „REZENSION // Die Worte, die das Leben schreibt – Adelia Saunders

  1. Hi!

    Also zuallererst muss ich mal unbedingt loswerden, dass ich deine Bilder absolut liebe! <3
    Nachdem das nun gesagt ist, nun zum Buch. ;)
    Die Story klingt absolut wunderschön und auch dein Fazit fällt super aus … das Buch ist direkt auf meine Wunschliste gewandert. Wirklich, wirklich schön! <3

    Liebste Grüße,
    Wiebi

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s