Rezension: Bird & Sword

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bird & Sword  Amy Harmon  Romantic Fantasy • LYX (Bastei Lübbe) • 398 Seiten • ET 26.10.2017  ISBN 978-3-7363-0548-9 (TB)  ISBN 978-3-7363-0610-3 • 15,00€ (TB)  11,99€ (eBook)
Hier kommt ihr direkt zum Buch

Ein Mädchen ohne Stimme.
Ein König in Ketten.
Ein Fluch, der sie vereint.
Mit fünf Jahren musste Lark mit ansehen, wie ihre Mutter vor ihren Augen hingerichtet wurde. Mit dem letzten Atemzug nahm sie ihrer Tochter die Stimme und die Macht der Worte. Denn Magie ist eine Todsünde in Jeru. Dreizehn Jahre später erscheint der junge König Tiras am Hof von Larks Vater, um diesen an seine Treuepflicht im Krieg zu erinnern. Er nimmt die stumme junge Frau als Geisel mit sich. Zunächst fürchtet Lark den König, doch sie merkt schnell, dass Tiras ebenso wenig frei ist wie sie und dass die Liebe womöglich die einzige Waffe ist, die ihrer beider Ketten sprengen kann…

trenner beitrag
Vorweg gesagt, ist das Cover nicht ganz so meins, aber das ist Geschmackssache. Ich bin nicht so der Fan von ‚Menschen auf einem Cover‘.
Darum geht es jetzt aber nicht, kommen wir zum Wichtigen – dem Buch selber.

Die Autorin hat einen wahnsinnig tollen Schreibstil. Er ist sehr intensiv, mitreißend und unheimlich fesselnd.
Sie schreibt sehr bildhaft und fokussiert sich nur auf das Wichtigste. Unnötige Details findet man hier nicht.
Bereits die ersten Seiten fand ich richtig interessant und ich kam ohne Umschweife direkt in der Story an und war quasi unmittelbar mittendrin.

Die junge Lark musste in frühen Jahren miterleben, wie ihre Mutter ermordet wurde. Lark hat zu diesem Zeitpunkt nicht nur ihre Mutter verloren, sondern auch ihre Gabe – die Gabe der Worte – die ihr die Mutter mit deren Tod genommen hat.
Von nun an ist Lark stumm und lebt eingesperrt auf dem Hof ihres Vaters. Erst durch Tiras, den König, erfährt sie, wie sich Freiheit anfühlt.
Lark ist ein unglaublich sympathischer Charakter. Sie ist sehr authentisch und lebendig. Tiras schien zu Beginn vielleicht ein wenig in sich gekehrt, aber er ist ein richtig toller Mann mit einer starken Persönlichkeit und einem guten Willen.

Das Setting ist sehr gewaltig und wunderbar erzählt. Die Welt ist magisch, märchenhaft und bietet eine tolle Atmosphäre.

Das Ende ist nochmal ein großes Highlight, es bietet Spannung pur, kein bisschen Langweile und wurde perfekt ausgeschmückt.

Bird & Sword ist der absolute Obermegakracher. Wunderbare Charaktere, eine tolle Handlungswelt und eine grandiose Geschichte, die perfekt umgesetzt wurde.
Amy Harmon hat hiermit ein wirklich fantastisches Buch geschaffen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s