„Im dunklen, dunklen Wald“ – Ruth Ware

IMAG1998_1.jpg

🌳🌲 » REZENSION « 🌲🌳

„Im dunklen, dunklen Wald“ – Ruth Ware

 

INHALT:
Eine bizarre Junggesellinnenparty. Ein Spiel, das aus dem Ruder läuft.
Manche Partys sind gut, manche sind schlecht. Diese hier ist tödlich.
Als Nora, 26, eine Einladung zum Junggesellinnenabschied ihrer ehemals besten Freundin Clare bekommt, ist sie mehr als überrascht. Sie hat Clare seit zehn Jahren nicht gesehen. Seit dem Vorfall damals, den Nora nie ganz überwunden hat… Und jetzt aus heiterem Himmel diese Einladung. Ein idyllisches Wochenende in einem Haus tief in den winterlichen Wäldern Nordenglands ist geplant. Was kann es schon schaden? Nora gibt sich einen Ruck und fährt hin. Doch etwas geht schief. Grauenvoll schief.

 
REZENSION:
Das schön gestaltene Cover und der wirklich interessant klingende Klappentext brachten mich dazu, dass ich dieses Buch unbedingt lesen wollte. Somit bin ich also beim Lesen mit ziemlich hohen Erwartungen gestartet und habe mich schon richtig auf eine tolle spannende Story gefreut.
Jetzt kommt das große Aber: Schon zu Beginn fiel mir auf, dass die Autorin sich sehr mit Kleinigkeiten befasst, die wirklich unwichtig sind und in keinster Weise zur eigentlichen Handlung beitragen. Dies ist schon mal ein großer Knackpunkt. Die Prota bzw. auch alle anderen Personen fand ich von ihrer Art und ihrem Charakter her überhaupt nicht . Ich hatte absolut null das Gefühl, dass ich mich auch nur ansatzweise in sie hineinversetzen konnte. So etwas finde ich deshalb immer sehr schade, weil es für eine gute Story einfach dazu gehört, dass ich mich mit den Handelnden gut identifizieren kann.
Auch die Spannung – die ich vom Klappentext her erwartet habe – hat mir zu 85% im gesamten Buch gefehlt. Viele Stellen haben sich – für meinen Geschmack – einfach zu sehr gezogen.
Das Ende konnte mich auch nicht packen, weil vorher leider schon klar war, wie das Ganze enden wird.

 

FAZIT:
Bei „Im dunklen, dunklen Wald“ gehen die Meinungen wirklich sehr weit auseinander. Die einen finden das Buch grandios, die anderen einfach zu langatmig und unspannend. Leider haben mir auch so einige wichtige Faktoren gefehlt, durch die mich der Debüt-Thriller von Ruth Ware leider einfach nicht überzeugen konnte.

 

Mein Dank geht an die dtv Verlagsgesellschaft für die Zusendung dieses Rezensionenexemplares.

 

👉 https://buchbloegchen1.wordpress.com

👉 https://m.facebook.com/Buchbloegchen

👉 https://www.instagram.com/buchbloegchen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s