„Samariter“ – Jilliane Hoffman

13331066_249843042042138_4804577007774156952_n

» REZENSION «

„Samariter“ von Jilliane Hoffman

Inhaltsangabe:
Wen rettest du, wenn du einem Mörder ins Gesicht blickst? Faith Sounders hat als liebevolle Ehefrau und Mutter ein echtes Vorzeigeleben in Süd Florida. Doch eines Abends gerät sie mit ihrer vierjährigen Tochter Maggie mit dem Auto in einen schweren Sturm. Mitten im Wald, allein und ohnehin verängstigt, beobachtet sie eine junge, verwahrloste Frau auf der Flucht. Sie fleht Faith um Hilfe an. Dann taucht ein Mann auf und führt sie weg. Starr vor Angst, besonders um ihre kleine Tochter, die auf dem Rücksitz schläft, begeht Faith einen folgenschweren Fehler. Denn sie tut … nichts. Später erfährt sie: Die Frau ist tot. Daraufhin meldet Faith ihre Beobachtung der Polizei, ein Verdächtiger wird verhaftet und es gibt einen spektakulären Prozess mit Faith als Hauptzeugin. So gerät ihr eigenes feiges Verhalten an die Öffentlichkeit und Faith verliert vor aller Welt ihr Gesicht, ihr Ansehen und auch ihren Respekt vor sich selbst. Doch Faith hat an jenem Abend noch etwas beobachtet: nämlich einen zweiten Täter. Ist das ihre Chance, ihre Ehre wiederzuerlangen? Und welchen Preis wird sie zahlen müssen?

Rezension:
Die Story fängt spannend an, doch dann sank der Spannungsbogen.
Dennoch wollte ich das ganze Buch über immer wissen, wie die Handlung weitergeht und wie sich die Protagonistin Faith weiter entwickelt. Zwischendurch habe ich mich auch mal gefragt, wie ich reagiert oder was ich getan hätte, wäre ich an ihrer Stelle gewesen. Abends im Wald, allein. In so einer Situation.

Fazit:
„Samariter“ ist nicht das größte Meisterwerk von Jilliane Hoffman, aber dennoch ein gut gelungener Thriller, den man ohne größere Probleme in einem weglesen kann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s