Neuzugang: Hüter der fünf Leben

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mein nächstes Buch von Nica Stevens hat einen Platz in meinem Regal bekommen.
„Hüter der fünf Leben“ stand schon lange auf der Wuli und nun habe ich es super günstig bekommen 

Ich freue mich sehr darüber! Es klingt nämlich wirklich wunderbar! 

Kennt ihr es?

„Neuzugang: Hüter der fünf Leben“ weiterlesen

Neuerscheinungen im April

NEUERSCHEINUNGENIch habe mal die für mich interessantesten Neuerscheinungen im April rausgesucht und eine kleine Übersicht für euch erstellt. Es ist Fantasy und auch etwas fürs Herz dabei.
Ich hoffe, dass ich nicht noch mehr Bücher finde, die ich unbedint haben will. Ich muss nämlich noch sooo viele kaufen, die im März erschienen sind :D

Gott, lass Geld regnen!

Welche Bücher interessieren euch im April? Habt ihr welche, die nicht auf meiner Liste stehen?

Viel Spaß beim Stöbern! „Neuerscheinungen im April“ weiterlesen

Rezension: Izara – Das ewige Feuer

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Izara – Das ewige Feuer  Julia Dippel  Romantasy • (Loom Light) Thienemann-Esslinger Verlag • 540 Seiten • ET 25.10.2017  ISBN 978-3-522-50603-8 (TB)  ISBN 978-3-522-65386-2 (eBook) • 14,99€ (TB) • 3,99€ (eBook)
Hier kommt ihr zum Buch

Ari hält sich für ein ganz normales Scheidungskind: Sie lebt bei ihrer labilen Mutter, verabscheut ihren reichen Vater und jobbt neben der Schule, um sich ein Auto leisten zu können. Doch all ihre durchschnittlichen Sorgen rücken schlagartig in den Hintergrund, als übernatürliche Wesen versuchen, sie zu töten. Einer von ihnen ist Lucian, für den Ari als Tochter seines Erzfeindes ganz weit oben auf der Abschussliste steht. Als er jedoch erkennt, wie sehr er sich getäuscht hat, begeben sich die beiden auf die gefährliche Suche nach Antworten. Vor ihnen tut sich ein Abgrund aus Intrigen, Verrat und den Machtspielen einer verborgenen Gesellschaft auf, in der Ari ihren Platz finden und vor allem überleben muss. „Rezension: Izara – Das ewige Feuer“ weiterlesen

Rezension: Ein Funkeln in der Dunkelheit

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ein Funkeln in der Dunkelheit  Jasmin Klapper  Romantasy • (Loom Light) Thienemann-Esslinger Verlag  286 Seiten  ET 25.10.2017 • ISBN 978-3-522-50604-5 (TB) • ISBN 978-3-522-62154-0 (eBook) • 14,99€ (TB) • 3,99€ (eBook)
Hier kommt ihr zum Buch

Eowyn ist Dienstmädchen am Hof der Sommerkönigin. Als Roran, Prinz der Winterlande, auf dem Schloss eintrifft, ist die junge Frau sofort fasziniert. Seine Gabe, es schneien lassen zu können, verzaubert Eowyn ebenso wie seine blauen Augen. Er scheint überhaupt nicht wie die anderen Adeligen zu sein. Große Gefühle entwickeln sich zwischen den beiden. Doch Roran ist in die Sommerlande gereist, um die Tochter der Sommerkönigin zu heiraten und dadurch Sommer und Winter zu vereinen… „Rezension: Ein Funkeln in der Dunkelheit“ weiterlesen

Neuzugang: Wir zwei in fremden Galaxien

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wir zwei in fremden Galaxien hatte ich schon länger im Auge. Ja, ich glaube sogar seit Veröffentlichung 

Na auf jeden Fall gab es das vor kurzem bei Arvelle zu einem super Preis; da musste ich einfach zuschlagen 

Kennt ihr das Buch? Lässt es sich genauso toll lesen, wie es klingt?

Übrigens sollte ich mich ranhalten, im Januar ist bereits die Fortsetzung erschienen 

„Neuzugang: Wir zwei in fremden Galaxien“ weiterlesen

Blogplaner – Wie plane ich am Besten?

BLOGGER JOURNALWie plane ich meinen Blogkram? Wie behalte ich die Übersicht über Anfragen, Rezensionsexemplare & Co.?


OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Rezensionsexemplare, Anfragen an Verlage, Challenges, Neuerscheinungen und und und… All die Sachen kann ich mir nie im Leben merken, also musste eine Gelegenheit her, wie ich eine Übersicht über meinen Blogkram bekomme.
Wenn man am Anfang des Bloggens steht, geht das alles vielleicht noch mit einer losen Zettelwirtschaft. Da ich aber in der Hinsicht sehr organisiert bin und alles an einer Stelle haben möchte, plane ich alle blogschen Dinge sehr penibel in meinem schlauen Buch. Dort steht wirklich alles drin, was wichtig ist. Wer seinen Blog schon eine Weile führt, dem kann ich eine organisatorische Lösung nur ans Herz legen. Man verliert irgendwann sonst einfach komplett den Überblick.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Als erstes solltet ihr euch die Frage stellen, mit welchem System ihr arbeiten möchtet.
Die zwei dafür, wie ich finde, am geeignetsten Möglichkeiten sind Ringsysteme (Filofax, Websters Page, No-Name, etc.)  oder das ganz klassische Notizbuch.
Mit einem solchen plane ich im Moment. Eine zeitlang war ich auch auf dem Ringplanertrip. Das Problem war irgendwann einfach, dass mir die genutzte Personalgröße (9,5 x 17 cm) zu klein war/wurde und ich nicht den Platz hatte, um mich richtig auszulassen. Klar, ich hätte auch einfach eine Nummer größer nehmen können – also A5, aber die Größe bezeichnet das Papier im Planer, der Planer selbst ist dann nochmal ein ganzes Stück größer. So groß, dass er dann nicht mehr handtaschentauglich ist. Und der Sinn liegt ja nicht darin, dass er nur Zuhause bleibt. Ich möchte schließlich auch unterwegs planen können und den Überblick behalten.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Also war die nächste Möglichkeit, es mit einem Notizbuch in A5  zu probieren. Da ist das Papier in besagter Größe und das „drumherum“ auch. Diesmal also handtaschengeeignet.
Ein Nachteil beim Notizbuch ist, dass die Blätter fest sind und sich nicht austauschen lassen, wie bei einem Ringplaner. Wenn man mit einer Seite also nicht zufrieden ist, oder etwas ergänzen möchte, wird es etwas schwieriger. Damit habe ich mich aber jetzt abgefunden. Ich kritzle meine Ideen einfach auf einem Schmierzettel vor und übertrage sie dann ins Notizbuch und plane im Vorfeld direkt genügend Platz ein, falls ich etwas erweitern möchte.

Wenn man sich für ein System entschieden hat, gehts weiter: Wie gehe ich jetzt vor, wie fange ich an zu planen? Das System selber, ist für die Planung in dem Sinne nicht wichtig. Eure Listen, etc. erfüllen ja trotzdem den gleichen Zweck.
Ich habe mich für eine abgeschwächte Version des sogenannten Bullet Journal entschieden. Das Bullet Journaling ist vielseitig, praktisch und gleichzeitig noch hübsch anzusehen. Das tolle daran ist einfach, dass ihr euch mit euren Ideen komplett auslassen könnt, so wie es für euch am angenehmsten und sinnvollsten ist.
Zur Erklärung, was denn Bullet Journal eigentlich bedeutet:

„Ein Bullet Journal (BuJo) ist ein Notizbuch, in dem du alles, was du zu tun / was du vor hast und was dich beschäftigt, einträgst. […] Quelle: Karen Unfug

Heißt also, dass man so all seine Ideen, Aufgaben, Ziele, usw. – einfach alles was wichtig ist – aus dem Kopf bekommt und (auf Papier) festhällt. Und das auch noch auf eine kreative Art und Weise.

Was baut man am besten in den Planer ein? Alles, was ihr braucht! Macht Listen, Tracker, etc. für das, was ihr festhalten wollt. Da gibt es keine Vorgaben. Tobt euch aus!
Bei mir findet man beispielsweise folgendes:
• Kalender (für die Beitragsplanung)
• Dailey-Tracker (täglich posten)
• offene Beiträge
• Rezensionsexemplare
• Anfragen
• Neuerscheinungen der nächsten Monate
• Neuzugänge der einzelnen Monate
• Challenges, Leserunden, etc.
• Tracker für Facebook, Instagram und WordPress
• Kooperationen
• Ideen
• viel Platz für Notizen oder weitere Listen & Co.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Natürlich gibt es noch viele andere Dinge, die ihr eintragen und aufschreiben könnt: Eine Übersicht über eure geschriebenen Rezensionen, eure Wunschliste, Kontaktdaten (bspw. von Verlagen), Statistiken und und und…

Ich habe im Moment alles was ich brauche. Aber wie gesagt, sollte es noch etwas geben, kann ich mein BuJo jederzeit erweitern.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Solltet ihr mehr der Fan eines Ringplaners sein und ihr habt keine Lust, die Seiten selber zu gestalten, gibt es im Internet zahlreiche Downloadmöglichkeiten (darunter massenhaft Freebies  – also kostenlose Dateien)  fertiger Listen in den verschiedensten Designs und Planergrößen.
Das Ringsystem hat seine Vorteile, keine Frage.
Jeder muss aber selber herausfinden, welches System am ehesten zu einem passt. Das funktioniert am Besten durch Ausprobieren.
Schnappt euch Notizbuch, Lineal und Stift, besorgt euch einen Ringplaner (es gibt sehr günstige Ringbuchplaner im Internet) oder sucht euch Ideen für eine andere Blogplanermöglichkeit.

trenner beitrag
So! Das war’s erstmal. Ich hoffe, ich konnte euch ein paar Anregungen und Ideen verschaffen.
Habt ihr bereits einen Blogplaner und nutzt keine der genannten Möglichkeiten? Dann los, erzählt mir, wie ihr plant! ;)

Egal wie ihr euren Blog plant, ich wünsche euch (weiterhin) viel Spaß dabei!

Rezension: Bird & Sword

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bird & Sword  Amy Harmon  Romantic Fantasy • LYX (Bastei Lübbe) • 398 Seiten • ET 26.10.2017  ISBN 978-3-7363-0548-9 (TB)  ISBN 978-3-7363-0610-3 • 15,00€ (TB)  11,99€ (eBook)
Hier kommt ihr direkt zum Buch

Ein Mädchen ohne Stimme.
Ein König in Ketten.
Ein Fluch, der sie vereint.
Mit fünf Jahren musste Lark mit ansehen, wie ihre Mutter vor ihren Augen hingerichtet wurde. Mit dem letzten Atemzug nahm sie ihrer Tochter die Stimme und die Macht der Worte. Denn Magie ist eine Todsünde in Jeru. Dreizehn Jahre später erscheint der junge König Tiras am Hof von Larks Vater, um diesen an seine Treuepflicht im Krieg zu erinnern. Er nimmt die stumme junge Frau als Geisel mit sich. Zunächst fürchtet Lark den König, doch sie merkt schnell, dass Tiras ebenso wenig frei ist wie sie und dass die Liebe womöglich die einzige Waffe ist, die ihrer beider Ketten sprengen kann… „Rezension: Bird & Sword“ weiterlesen

Rezension: Constellation – Gegen alle Sterne

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Constellation – Gegen alle Sterne  Claudia Gray • cbj (Random House) • 512 Seiten  ET 20.11.2017  ISBN 978-3-570-17439-5 (HC)  ISBN 978-3-641-19398-0 (eBook)  18,00€ (HC) • 13,99€ (eBook)
Hier kommt ihr zum Buch

Noemi ist bereit zu sterben, um ihren Planeten gegen die Erde zu verteidigen. Als sie in einem verlassenen Raumschiff nach Hilfe für ihre schwer verletzte Freundin sucht, trifft sie auf Abel, die perfekteste künstliche Intelligenz, die je entwickelt wurde. Er ist programmiert, sie zu töten. Gleichzeitig aber muss Abel dem ranghöchsten Menschen an Bord gehorchen. So gelingt es Noemi, ihm das Geheimnis zu entlocken, das ihren Planeten retten kann. Dafür müsste sie Abel zerstören. Doch Abel sieht nicht nur aus wie ein Mensch aus Fleisch und Blut. Je näher sich die beiden auf der lebensgefährlichen Mission kommen, desto klarer wird Noemi: Er fühlt auch wie ein Mensch. Bald steht er längst nicht mehr nur aus programmiertem Gehorsam zu ihr. Aber ist er wirklich frei, alles für sie zu tun? „Rezension: Constellation – Gegen alle Sterne“ weiterlesen